Anti-Braunkohle-Proteste zur „Dialogveranstaltung“ der Landesregierung

„Wald & Dörfer bleiben“ – Proteste zu Braunkohle-Veranstaltung der Landesregierung angekündigt Anwohnende prangern Abrisse in Morschenich an und fürchten um Erhalt des Hambacher Forsts Anwohnende aus dem geretteten Dorf Morschenich-alt sowie Unterstützer*innen kündigen für Donnerstag den 29. Oktober Protest an. Anlass hierfür ist eine “Dialogveranstaltung” der Landesregierung zum Entwurf der …

weiter …

Baumhausdorf gegen Kohlegrube errichtet

Der Widerstand im bedrohten Dorf Keyenberg wird immer vielfältiger. Mit dem Projekt „Unser Aller Wald“ startet ein Baumhausdorf am Tagebau Garzweiler II. Der Wald neben Keyenberg soll von RWE gerodet werden, um die darunterliegende Braunkohle zu verstromen.  „Unser aller Wald“ hat dort Baumhäuser in bis zu 18 Meter Höhe errichtet. Die neuen Bewohner*innen …

weiter …

Leserbrief an die Redaktion der Aachener Nachrichten

Leserbrief  zu: „Die Hartz-Gesetze haben sich bewährt“ vom 3. Oktober 2019 Von VW über Siemens bis zu der Commerzbank werden derzeit Zehntausende Stellen abgebaut. Für ein Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit (BA) sollte das ein gesamtdeutsches Thema sein – und nicht mit großer Überschrift Politik gegen Braunkohlegegner zu machen. Der …

weiter …

Spatenstich-Symbolik hilft nicht gegen Tihange-Risiken und Klimawandel

Spatenstich-Symbolik hilft nicht gegen Tihange-Risiken und Klimawandel: Umwelt-Aktivist*innen wollen Gesprächseinladung an Laschet überreichen NRW-Ministerpräsident Laschet muss handeln statt zu drohen und zu bluffen Aktivist*innen von Umwelt-Initiativen wollen am morgigen Dienstag (20.10.2018) beim symbolischen  Spatenstich zum Bau des ALEGrO-Stromkabels zwischen Deutschland und Belgien erneut eine Gesprächseinladung an NRW-Ministerpräsident Laschet aussprechen und …

weiter …

Keine Einigung: Ort für Protestcamp von „Ende Gelände“

Keine Einigung zu Ort des Ende Gelände Protestcamps ++ Klage gegen Polizeibescheid geplant ++ Tausende auf dem Weg in Rheinland zu Kohle-Blockaden Kerpen-Buir. Das Bündnis Ende Gelände plant für nächste Woche ein Protestcamp mit mehreren tausend Teilnehmenden im Rheinischen Braunkohlerevier. Mit einem breiten Bildungs- und Kulturangebot demonstriert das Bündnis für …

weiter …

Demo „Wald retten – Kohle stoppen!“

Demo „Wald retten – Kohle stoppen!“ Wo: Bahnhof Buir (Anfahrt: https://www.stop-kohle.de/anreise) Wann: 6. Oktober 2018 Programmbeginn: ab 10.30 Uhr Demobeginn: ab 12 UhrWebseite: https://www.stop-kohle.de/ #HAMBIBLEIBT #STOPKOHLE Gemeinsame Pressemitteilung von Buirer für Buir, BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands vom 5. Oktober 2018 Demonstration für mehr Klimaschutz und gegen Braunkohle am …

weiter …

Blockade der Hambachbahn mit Beton im Gleisbett

Blockade der Hambachbahn mit Beton im Gleisbett Seit circa 10 Uhr blockieren Aktivist*innen die Hambach-Bahn. Sie stoppen damit den Transport der Braunkohle vom Tagebau in die von RWE betriebenen Kraftwerke. Unter Anderem ketteten sie sich dazu an Betonklötze unter dem Gleisbett an. „Wir schauen nicht tatenlos zu, wie durch die …

weiter …

„Kohleausstieg durchsetzen, statt verzögern!“

Kohleausstieg durchsetzen, statt verzögern! ROBIN WOOD zum Start der Kohlekommission In Berlin trifft sich heute die von der Bundesregierung eingesetzte Kohle-Kommission zu ihrer ersten Sitzung. ROBIN WOOD kritisiert die Kommission als Verzögerungstaktik der Bundesregierung und setzt auf wachsenden Druck aus der Anti-Kohlebewegung. „Kohleverbrennung und Klimagerechtigkeit sind unvereinbar. Über ein Drittel …

weiter …