Uranmüllexport der Urenco

Uranmüllexport der Urenco Gronau-Russland Neue russisch-deutsche Anti-Atom-Proteste:– Russischer Generalstaatsanwalt eingeschaltet– Online-Petition an RWE, EON und Kanzlerin Merkel– 17. November, 13 Uhr: Kundgebung an UAA Gronau   Russische und deutsche Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände weiten ihre Proteste gegen den Uranmüllexport des Urananreicherungskonzerns Urenco von Gronau nach Russland aus:Greenpeace Russland schaltete jetzt den …

weiter …

Initiativen rufen zur Demo in Ahaus auf

Anti-Atom-Initiativen in NRW rufen zu Atommüll-Demo in Ahaus am 9. März auf Vernetzung und internationaler Protest gegen atomare Risiken Am vergangenen Samstag, 26. Januar 2019, hat in Köln die Landeskonferenz der Anti-Atom-Initiativen aus Nordrhein-Westfalen stattgefunden. Es kamen Vertreter aus verschiedenen NRW-Initiativen und des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) zu der Konferenz, …

weiter …

Tripod-Blockade an der Brennelementefabrik Lingen

Nach Brand und Demo: Tripod-Blockade an der Brennelementefabrik Lingen Am Montag (21. Januar 2019) haben Aktivist*innen die Brennelementefabrik der ANF in Lingen der Gruppe ContrAtom blockiert. Zwei Personen hingen oben in dreibeinigen, mehre Meter hohen Gestellen direkt vor der Zufahrt, weitere Personen saßen auf der Straße, an mehreren Stellen hingen …

weiter …

Rettet das afas!

Bewahren wir das kulturelle Erbe des alternativen bürgerschaft­lichen Engagements – Rettet das afas! Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e. V.) ruft alle auf, sich für den Erhalt des archiv für alternatives schrifttum (afas e. V.) einzusetzen. Das Archiv sammelt Material der alternativen Bewegungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Hier sind die …

weiter …

Bündnis „Polizeigesetz NRW stoppen!“ bestürzt über Verabschiedung des neuen Polizeigesetzes

+++ Bündnis „Polizeigesetz NRW stoppen!“ bestürzt über Verabschiedung des neuen Polizeigesetzes +++ Beschneidung von Grund- und Freiheitsrechten wird zementiert +++ Protest gegen das Polizeigesetz NRW und etwaige Folgeprojekte soll weitergehen Im breiten gesellschaftlichen Bündnis „Polizeigesetz NRW stoppen!“, welches das Gesetzesvorhaben seit dem Sommer kritisch begleitet und durch zahlreiche Aktionen und …

weiter …

Keine Einigung: Ort für Protestcamp von „Ende Gelände“

Keine Einigung zu Ort des Ende Gelände Protestcamps ++ Klage gegen Polizeibescheid geplant ++ Tausende auf dem Weg in Rheinland zu Kohle-Blockaden Kerpen-Buir. Das Bündnis Ende Gelände plant für nächste Woche ein Protestcamp mit mehreren tausend Teilnehmenden im Rheinischen Braunkohlerevier. Mit einem breiten Bildungs- und Kulturangebot demonstriert das Bündnis für …

weiter …

Pressemitteilung: „Das Rheinische Braunkohlerevier im Treibhaus“

Infoabend „Das Rheinische Braunkohlerevier im Treibhaus – Klimakrise, Widerstand, Zukunftsperspektiven für die Region“ Jülich, Juni 2018 Das globalisierungskritische Netzwerk Attac Inde-Rur lädt zu einem Infoabend mit dem Titel „Das Rheinische Braunkohlerevier im Treibhaus“ in den Jülicher Kulturbahnhof (Bahnhofstraße 13) ein. Die Veranstaltung ist am Freitag, 22. Juni, im kleinen Saal …

weiter …

Atomgipfel von Laschet und Michel in Brüssel

Pannenreaktoren stilllegen, Uran-Brennstoffexporte stoppen Keine Braunkohle, sondern Erneuerbare als Ersatz   14 Anti-Atomkraft-Initiativen, Anti-Braunkohle-Initiativen sowie Umweltverbände erwarten vom Spitzentreffen am heutigen Dienstag (20. Februar) in Brüssel zwischen NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und dem belgischen Regierungschef Charles Michel konkrete Vereinbarungen zum Atomausstieg an den AKW-Standorten Tihange und Doel. „Angesichts der gravierenden Sicherheitsprobleme …

weiter …

Landeskonferenz der Anti-Atom-Initiativen NRW

In Duisburg haben sich trafen sich VertreterInnen der nordrhein-westfälischen Antiatom-Initiativen, der bundesweit tätigen Organisation .ausgestrahlt und des Bundesverbandes der Bürgerinitiativen Umweltschutz zu ihrer Herbstkonferenz. AtomkraftgegnerInnen bewerteten atompolitische Fragen unter den Vorzeichen einer neuen Landesregierung in NRW und der anstehenden Koalitionsverhandlung in Berlin. Sie bekräftigten ihre Forderung nach einem vollständigen und …

weiter …

Rote-Linie-Protest am Braunkohle-Tagebau Hambach

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) weist darauf hin, dass am Samstag (26. August 2017) mit einer Großaktion gegen den weiteren Braunkohleabbau im Rheinischen Braunkohlerevier demonstriert wird. Organisiert wird die Aktion von großen Umweltorganisationen und unterstützt wird sie von zahleichen örtlichen Initiativen und größeren Organisationen. Der Tag steht unter dem Motto: …

weiter …