Kohlekraftwerk Datteln IV besetzt

Seit heute morgen halten rund 150 AktivistInnen von Ende Gelände und DeCOALize Europe das Kohlekraftwerk Datteln IV besetzt und demonstrieren so gegen das geplante Anfahren der neuesten CO2-Schleuder und für die sofortige Stilllegung von Braunkohle-Tagebauen und Kohlekraftwerken!

Hier der Link zur Pressemitteilung von Ende Gelände und zu ihrem Twitter-Account:

https://twitter.com/Ende__Gelaende
https://www.ende-gelaende.org/press-release/pressemitteilung-vom-2-2-2020-7-50-uhr/

Auf der Pressekonferenz heute Mittag in Datteln sprach auch Aleksandra Koroleva, die Ko-Vorsitzende der russischen Umweltorgansiation Ecodefense. Aleksandra hat in Deutschland um politisches Asyl gebeten und informierte über die massiven Umweltschäden in Sibirien beim Abbau der Kohle, die für den Betrieb von Datteln, Ibbenbüren und vielen anderen deutschen Kohlekraftwerken verwandt wird. Mit Kohleausstieg und Klimaschutz hat das absolut nix zu tun!

www.sofa-ms.de, www.urantransport.de

(Quelle: Sofortiger Atomausstieg Münster, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen)

Kommentare sind geschlossen.