Mahnwache anlässlich der Jahresabschlussfeier des FZJ in Düsseldorf

“ Verantwortung für Atommüll kann man nicht outsourcen“ Das Aktionsbündnis „Münsterland gegen Atomanlagen“ und das Aktionsbündnis „Stop Westcastor“ rufen auf zur Mahnwache am kommenden Dienstag, 21. November 2017, um 16.30 Uhr vor dem Haupteingang der Akademie der Wissenschaften und der Künste NRW, Palmenstraße 16 in Düsseldorf-Bilk. Das Motto lautet: „Verantwortung …

weiter …

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Mahnwache vor dem Forschungszentrum Jülich

Übergabe eines Statements an Hendricks geplant Das Aktionsbündnis „Stop Westcastor“ ruft zur Mahnwache am kommenden Freitag, 10. November 2017, um 11 Uhr vor dem Haupteingang des Jülicher Forschungszentrums (FZJ) auf. Anlass ist der Besuch der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im FZJ. Im Rahmen der 23. UN-Klimakonferenz (Conference of the Parties – …

weiter …

Share on FacebookTweet about this on Twitter

„System Change, Not Climate Change!“

Kohle abschalten! Freihandel stoppen! Aufruf zu einem „System change, not climate“-Block bei der Demo am 4. November 2017 in Bonn zur UN-Klimakonferenz (COP23). Vom 6. bis 17. November fndet in Bonn die 23. UN-Klimakonferenz (COP23) statt. Es wird immer klarer: Die Klimaerwärmung ist keine graue Theorie, sondern brutale Realität im …

weiter …

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Schwimmen gegen Neckar-CASTOR: EnBW lässt Bevölkerung die Atommüll-Probleme ausbaden

Anti-Atom-AktivistInnen protestieren heute gegen den dritten Castor-Transport auf dem Neckar. In der Nähe der Schleuse Gundelsheim (Landkreis Heilbronn) haben sich am Morgen vier SchwimmerInnen ins Wasser begeben und dort ein „Stoppt CASTOR!“-Banner hochgehalten. ROBIN WOOD fordert den Energiekonzern EnBW sowie die Landesregierung auf, die unsinnige und gefährliche Atommüll-Verschieberei auf dem …

weiter …

Share on FacebookTweet about this on Twitter

40 Jahre Widerstand in Ahaus

Bürgerinitiative Ahaus feiert 40-jähriges Bestehen   Hat doch alles nix genützt, sagen manche Menschen: Das Atommüll-Lager wurde letztendlich doch gebaut und ist schon seit Jahren in Betrieb. Und ein Ende ist nicht abzusehen!  Ja, aber: Durch unseren Widerstand konnten wir die Inbetriebnahme um viele Jahre verzögern. Dadurch ist auch das …

weiter …

Share on FacebookTweet about this on Twitter

60 Jahre nach Majak-Katastrophe

60 Jahre nach der Majak-Katastrophe: Kundgebung am 30. September  in Hannover – weitere Proteste im Oktober Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erinnert an den 60. Jahrestag einer der bisher schwersten Atomkatastrophen. Sie ereignete sich am 29. September 1957 in Majak, in der ehemaligen Sowjetunion. Umweltgruppen haben am Samstag (30.09.2017) mit …

weiter …

Share on FacebookTweet about this on Twitter