10 Jahre Fukushima – Kundgebung in Aachen

Donnerstag, 11. März um 18 Uhr: Kundgebung am Elisenbrunnen in Aachen An diesem Donnerstag vor 10 Jahren traf ein verheerender Tsunami die Ost-Küste Japans. Er brachte nicht nur extreme Zerstörung und Leid, sondern in der Folge auch mehrere Super-GAUs in den AKWs von Fukushima. Diese Katastrophe hatte die Anti-Atombewegung in Aachen wieder …

weiter …

NRW-Landtag: Anhörung zu Gronauer Urananreicherung

Sachverständige kritisieren Uranexporte nach Russland 10 Jahre nach Fukushima wieder Exporte nach Japan Kritik auch an Neubauplänen für Atomreaktoren „Gronauer Urananreicherungsanlage stilllegen“ Am heutigen Mittwoch, 24. Februar 2021, beginnt im Umweltausschuss des NRW-Landtags die Beratung einer schriftlichen Anhörung zur Zukunft der Urananreicherungsanlage Gronau. Dazu haben mehrere Sachverständige ihre Stellungnahmen eingereicht. …

weiter …

Zwei gegen Alle

Zwei Anwohnerinnen gegen das Überfahren von Amphibien Renningen, in der Nähe von Stuttgart, hier liegt das Naturschutzgebiet „Am Längenbühl“. Zum Leidwesen von Feuersalamander und Kröten führt stark frequentierter Verkehr durch das Naturschutzgebiet. Zwei Frauen allein im Wald: Barbara W.* und Katrin Spörl-Sang. Mit all ihrer Energie und bei jedem Wetter …

weiter …

Petition „Freimessen“

An: Frau Bundesumweltministerin Svenja Schulze Beenden Sie das Recycling von radioaktivem AKW-Abrissmaterial Gestartet von Udo Walther   …. zur Petition: https://weact.campact.de/petitions/beenden-sie-das-recycling-von-radioaktivem-akw-abrissmaterial Beim Rückbau eines Atomkraftwerks (AKW) fallen 300.000 bis 500.000 Tonnen (radioaktives) Material an. Mehr als 95 Prozent davon wird wie Hausmüll verbrannt oder findet sich in Straßen- und Gebäudebau, …

weiter …

Wirbel um unerlaubten Brennelementexport Lingen-Doel

Strafanzeige gegen Brennelementproduzent Framatome/ANF – Umweltministerium muss Bundesamt Kompetenz entziehen „Rechtsbruch muss zu Schließung in Lingen führen“     AtomkraftgegnerInnen aus dem Emsland, dem Wendland und dem Münsterland haben nach einem gestrigen Bericht in der „taz“ heute Mittag bei der Staatsanwaltschaft Osnabrück Strafanzeige gegen den Brennelementehersteller Framatome und seine Lingener …

weiter …

10 Jahre Bündnis „Stop Westcastor“

152 Jülicher Castoren stehen immer noch „an Ort und Stelle“ – Ein Erfolg für Westcastor? Vor zehn Jahren – am 15. Januar 2011— hat sich das Aktionsbündnis „Stop Westcastor“ in der damaligen Jülicher Stadthalle gegründet. Rund 50 Teilnehmer aus der Anti-Atomkraft-Bewegung waren bei der Gründungsveranstaltung dabei. Sie stammten aus den …

weiter …