Forsa-Umfrage: Mehrheit gegen Urananreicherung und Brennelementeproduktion

Repräsentative Forsa-Umfrage: Klare Mehrheit gegen Urananreicherung und Brennelementeproduktion – Menschen in NRW und Niedersachsen wollen Schließung von Gronau und Lingen Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag des Umweltinstituts München mit zwei repräsentativen Umfragen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen herausgefunden, dass jeweils zwei Drittel der Befragten zum einen den Export von Brennelementen …

weiter …

Protest gegen Atom- und Klima-Deal zur Groko

Morgen (6. Februar), 16 Uhr, Staatskanzlei Düsseldorf, Horionplatz  Protest gegen Atom- und Klima-Deal zur Groko:   „Urananreicherung und Brennelement-Exporte stoppen“  „Kohle-Ausstieg zwingend notwendig für Klimaziele 2020“ Mehrere Anti-Atomkraft-Initiativen, Anti-Braunkohle-Initiativen sowie Umweltverbände protestieren am morgigen Dienstag (6. Februar) um 16 Uhr gemeinsam vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am Horionplatz gegen den schwachen …

weiter …

Allianz gegen Urananreicherung und Brennelementeproduktion

„Neue Bundesregierung muss Urananlagen in Gronau und Lingen stilllegen“ 6. Februar: Mahnwache vor Düsseldorfer Staatskanzlei Rund ein Dutzend Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände haben sich am vergangenen Wochenende in Münster zu einer Allianz zusammengeschlossen, um gemeinsam zu erreichen, dass die neue Bundesregierung die Urananreicherungsanlage Gronau und die Brennelementefabrik Lingen in den Atomausstieg …

weiter …

Ostermarsch Gronau 25. März 2016

12 Uhr: „Für eine friedliche und atomkraftfreie Zukunft – Urananreicherung und Waffenexporte sofort stoppen!“ Am Karfreitag, 25. März, startet um 12 Uhr an der Urananrei­cherungsanlage (UAA) Gronau, Röntgenstr. 4, der Auftakt der NRW-Ostermärsche: Der UAA-Betreiber Urenco belie­fert ein Drittel des Weltmarktes mit angereichertem Uran – und mit der Zentrifugentechnologie lassen …

weiter …