BBU ruft zur Teilnahme an Ostermärschen auf

BBU ruft zur Teilnahme an friedens- und umweltpolitischen Ostermärschen auf Als Mitglied der Kooperation für den Frieden ruft auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) in diesem Jahr wieder zur Teilnahme an den diesjährigen Ostermärschen der Friedensbewegung auf. Der BBU weist zudem darauf hin, dass zu Ostern auch aus den Reihen …

weiter …

Uran-Lagerhalle in Gronau: Genehmigung widerrufen

Atomkraftgegner: offensichtlich kein Bedarf Was passiert mit Gronauer Uran in Frankreich? 6. August: Kundgebung Urananreicherungsanlage Nachdem der Gronauer Urananreicherer Urenco in den letzten Tagen mitgeteilt hat, dass die Inbetriebnahme der neuen Uran-Lagerhalle für 60 000 Tonnen Uranoxid in Gronau nach mehr als 15 Jahren Planung, Bau und Leerstand „nicht prioritär …

weiter …

„NRW-Ministerpräsident Laschet muss jetzt handeln“

Uranexporte von Lingen und Gronau nach Tihange und Doel: „NRW-Ministerpräsident Laschet muss jetzt handeln“ Atomkraftgegner erwarten Druck auf Bundesregierung   Anti-Atomkraft-Initiativen sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) und die Ärzteorganisation IPNNW erwarten vom neuen NRW-Ministerpräsidenten und stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden Armin Laschet, dass er seinen Worten Taten folgen lässt und sich in …

weiter …

Karfreitag Ostermarschaktionen in Gronau und Jülich gegen Urananreicherung

Im Rahmen der bundesweiten Ostermärsche der Friedensbewegung finden Karfreitag (14. April) auch Protestaktionen an den NRW-Standorten des Urankonzerns Urenco in Gronau und Jülich statt. Am Gronauer Bahnhof startet um 13 Uhr ein Ostermarsch zur bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage und in Jülich findet um 14 Uhr am Tor der ETC/Urenco (am Forschungszentrum …

weiter …

Uranfabriken Gronau und Lingen schließen

Die Urananreicherung im westfälischen Gronau und die Brennelementeproduktion im emsländischen Lingen geraten immer stärker in den öffentlichen Fokus. Dafür sorgen wachsende Proteste von Anti-Atomkraft-Initiativen. So demonstrierten am 29. Oktober mehr als 700 AtomkraftgegnerInnen in Lingen insbesondere für die sofortige Stilllegung der beiden Uranfabriken sowie der AKW Lingen und Grohnde und …

weiter …

„Atomkraft jetzt den Saft abdrehen – Uranfabriken schließen“

Anti-Atom-Pressekonferenz in Lingen: „Atomkraft jtzt den Saft abdrehen – Uranfabriken schließen“ 29. Oktober 13 Uhr: Überregionale Anti-Atom-Demo in Lingen. Auf einer Pressekonferenz in Lingen forderten am Donnerstag, 20. Oktober, der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) sowie mehrere regionale Anti-Atomkraft-Initiativen von der undesregierung sowie den Landesregierungen in Niedersachsen und NRW die sofortige …

weiter …