„Richter Reißer verliert die Nerven und jede Verhältnismäßigkeit“

Bericht vom 2. Prozesstag (11. April) am Amtsgericht Heilbronn gegen Cécile Lecomte. Ihr wird vorgeworfen am 16. November 2017 nicht schnell genug den schwimmenden Protest beim 4. Neckar-Castor-Transport verlassen zu haben, nachdem es eine sehr fragwürdige Versammlungsauflösung gegeben hatte. „Richter Reißer verliert die Nerven und jede Verhältnismäßigkeit“ Wenn eine Beschuldigte …

weiter …

Atomkraftgegnerin gewinnt zwei Verfassungsbeschwerden gegen Gewahrsamnahmen bei Castor-Transporten nach Lubmin

Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt einer Kletteraktivistin Recht gegeben, die sich mit zwei Beschwerden gegen ihre Ingewahrsamnahmen nach Castor-Transporten gewehrt hat. Die als „Eichhörnchen“ bekannte ROBIN WOOD-Aktivistin Cécile Lecomte war 2010 und 2011 nach Kletteraktionen gegen die Atommüll-Transporte nach Lubmin von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Dagegen hatte sie geklagt …

weiter …

Atomkraftgegner kündigen weiteren Widerstand an

Ahaus, Jülich. 21.05.2016 Pressemitteilung zum  heutigen Verlauf des NRW – Autobahnaktionstages Atomkraftgegner kündigen weiteren Widerstand an. Symbolische Inspektion der Castor- Transportstrecke von Jülich nach Ahaus. Erfolgreiche Abschlusskundgebung in Jülich. Landesweit haben heute rund 70 Atomkraftgegner und Atomkraftgegnerinnen an der zentralen Abschlusskundgebung auf dem Jülicher Schlossplatz teilgenommen. Sie protestierten damit gegen …

weiter …

Autobahnaktionstag zwischen Ahaus und Jülich

Samstag, 21. Mai 2016 mit Aktionen zwischen Ahaus und Jülich. Abschlusskundgebung gegen 14 Uhr auf dem Schloßplatz in Jülich mit Cècile Lecomte. Redner*innen: • Marita Boslar (Aktionsbündnis „STOP Westcastor“) • Martina Haase (AKW Nee Aachen) • Heiner Möllers (BI „Kein Atommüll in Ahaus“) • Rainer Moormann (Whistleblower) • Michael Harengerd …

weiter …