Tagebau Hambach: Tausende werden zu Blockaden erwartet

Tausende zu Braunkohle-Blockaden am Tagebau Hambach erwartet (25.-29.10) + Öffentliches Aktionstraining und Presse-Briefing am 26.10.2018 + Sonderzug aus Prag Am letzten Oktober-Wochenende werden tausende Aktivist*innen die Kohle-Infrastruktur rund um den Tagebau Hambach blockieren. Ende Gelände fordert mit der Aktion den sofortigen Kohleausstieg und Klimagerechtigkeit weltweit. „Der vorläufige Rodungs-Stopp für den …

weiter …

Demo „Wald retten – Kohle stoppen!“

Demo „Wald retten – Kohle stoppen!“ Wo: Bahnhof Buir (Anfahrt: https://www.stop-kohle.de/anreise) Wann: 6. Oktober 2018 Programmbeginn: ab 10.30 Uhr Demobeginn: ab 12 UhrWebseite: https://www.stop-kohle.de/ #HAMBIBLEIBT #STOPKOHLE Gemeinsame Pressemitteilung von Buirer für Buir, BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands vom 5. Oktober 2018 Demonstration für mehr Klimaschutz und gegen Braunkohle am …

weiter …

Blockade der Hambachbahn mit Beton im Gleisbett

Blockade der Hambachbahn mit Beton im Gleisbett Seit circa 10 Uhr blockieren Aktivist*innen die Hambach-Bahn. Sie stoppen damit den Transport der Braunkohle vom Tagebau in die von RWE betriebenen Kraftwerke. Unter Anderem ketteten sie sich dazu an Betonklötze unter dem Gleisbett an. „Wir schauen nicht tatenlos zu, wie durch die …

weiter …

US DOE Affirms no Proliferation Risk with AVR, THTR Spent Fuel

  In FOIA Response, US Department of Energy Confirms No New Nuclear Non-Proliferation Assessment Regarding Status of German AVR and THTR Commercial Spent Fuel; Determination from 2013 Remains – No Proliferation Risk to Leave High-Level Nuclear Waste in Germany  AVR Spent Fuel Managed by Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen (JEN) Must …

weiter …