Antwort der Umweltministerin: Ahauser BI ist nicht zufrieden

Völlig unzufrieden ist die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ über das Schreiben der Bundesumweltministerin, mit dem sie auf den Brief der BI vom 20. März 2018 geantwortet hat. Darin hatte die BI unter zahlreichen Gesichtspunkten  verdeutlicht, warum ein eventueller Transport des Atommülls aus dem Versuchsreaktor (AVR) Jülich nach Ahaus weder …

weiter …

Aufruf zur Demo in Lingen am 9. Juni

Atomrisiko jetzt beenden! AKW abschalten! Uranfabriken schließen! Uran-Exporte stoppen! AKW abschalten – 30 Jahre sind 30 Jahre zu viel! Im niedersächsischen Lingen wird das Atomkraftwerk Emsland das „neue“ AKW genannt. Dabei wird es am 20. Juni 30 Jahre alt! Dieser Atommeiler, einer der „jüngsten“ in Deutschland, hat eine Betriebsgenehmigung bis …

weiter …

BBU: Geplanter Startschuss für die Fracking-Kommission ist ein Schlag ins Gesicht der Umweltbewegung

Auf scharfe Kritik des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) sind die Pläne der Bundesregierung gestoßen, einen Beschluss über die Zusammensetzung der Fracking-Kommission herbeizuführen. Die Kommission soll vier Erprobungsvorhaben, bei denen die Fracking-Technik zum Einsatz kommen soll, begleiten. Damit würden nicht nur vier umweltzerstörende Projekte legitimiert. Es würde auch der Weg …

weiter …

Forsa-Umfrage: Mehrheit gegen Urananreicherung und Brennelementeproduktion

Repräsentative Forsa-Umfrage: Klare Mehrheit gegen Urananreicherung und Brennelementeproduktion – Menschen in NRW und Niedersachsen wollen Schließung von Gronau und Lingen Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag des Umweltinstituts München mit zwei repräsentativen Umfragen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen herausgefunden, dass jeweils zwei Drittel der Befragten zum einen den Export von Brennelementen …

weiter …