BBU ruft zur Teilnahme an Ostermärschen auf

BBU ruft zur Teilnahme an friedens- und umweltpolitischen Ostermärschen auf

Als Mitglied der Kooperation für den Frieden ruft auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) in diesem Jahr wieder zur Teilnahme an den diesjährigen Ostermärschen der Friedensbewegung auf. Der BBU weist zudem darauf hin, dass zu Ostern auch aus den Reihen der Umweltschutzbewegung in mehreren Bundesländern Aktionen gegen Atomkraftwerke und Atomanlagen sowiegegen Fracking und gegen andere Umweltgefahren durchgeführt werden. „Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und das Engagement für den Frieden müssen im Zusammenhang gesehen werden“, erklärt BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Folgend eine Übersicht einiger Umwelt-Ostermärsche (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

In Bayern findet Karsamstag (31. März) der Ansbacher Ostermarsch statt. Zum zwölften Mal in Folge organisiert die Bürgerinitiative (BI) „Etz langt ‘s!“ gemeinsam mit dem Ansbacher Friedensbündnis den Ostermarsch in der Rezatstadt. Geplant sind Kundgebungen vor der US-Kaserne Katterbach um 13.30 Uhr sowie am Martin-Luther-Platz um 15 Uhr.
Anschließend bewegt sich ein Demonstrationszug durch die Innenstadt. Die Bürgerinitiative betont, die Aufrüstung mit noch mehr Kampfhubschrauber und rücksichtsloses Überfliegen von Wohngebieten sorgen für immer mehr Unverständnis in der Bevölkerung über die Stationierung. Dies gelte insbesondere im Hinblick auf die extreme Lärm- und Abgasbelastung der Hubschrauber. www.etz-langts.de

In Niedersachsen rufen die Bürgerinitiative (BI) gegen Gasbohren im Landkreis Rotenburg, die BI Wittorf für Umwelt und Gesundheit, die BI für Gesundheit Hemslingen/Söhlingen sowie die BI Netzwerk sauberes Trinkwasser für Karsamstag (31. März) zur Teilnahme an einem Ostermarsch gegen Fracking auf. Treffpunkt ist das Kreishaus in Rotenburg/Wümme.
Der Ostermarsch beginnt um 11 Uhr.
https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/ostermarsch-gegen-fracking-9728483.html

Ebenfalls in Niedersachsen findet Ostersonntag (1. April) traditionell wie an jedem Sonntag ein Sonntagsspaziergang um 13 Uhr am Bergwerk Gorleben statt, Treffpunkt ist am Salinasgelände. Anschließend wird, ebenfalls wie an jedem Sonntag, auch am Ostersonntag das „Gorlebener Gebet“ durchgeführt. Es beginnt um 14 Uhr im Wald nahe dem sogenannten Erkundungsbergwerk. http://www.bi-luechow-dannenberg.de. Direktlinks:
www.bi-luechow-dannenberg.de
www.bi-luechow-dannenberg.de

In Nordrhein-Westfalen findet Karfreitag (30. März) zum Auftakt der diesjährigen Ostermärsche in Gronau ein Ostermarsch zur bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage statt. Er beginnt um 13 Uhr am Bahnhof in Gronau mit einer Kundgebung. Betrieben wird die Urananreicherungsanlage vom Urenco-Konzern, der in den Niederlanden, in Großbritannien und in den USA je eine weitere Urananreicherungsanlage betreibt. Alle vier Anlagen arbeiten mit dem Zentrifugenverfahren, das auch zur Produktion von atomwaffenfähigem Uran genutzt werden kann.
Organisiert wird der Gronauer Ostermarsch vom Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen, den Aufruf zur Teilnahme haben inzwischen weitere rund 35 Organisationen und Unternehmen unterzeichnet.
ostermarsch-gronau.de

Ostersonntag (1. April) treffen sich erneut Anti-Atomkraft-Initiativen an der Gronauer Urananreicherungsanlage. Wie immer am ersten Sonntag im Monat findet dann um 14 Uhr der traditionelle Sonntagsspaziergang statt.
www.enschedevoorvrede.nl

In Rheinland-Pfalz manifestiert sich der Wahnsinn der Nuklearpolitik in besonderer Weise. Dortwird Ostermontag (2. April) mit einem Ostermarsch gegen die Atomwaffen in Büchel / Eifel demonstriert. Er beginnt um 14 Uhr im Gewerbegebiet Büchel. Anschließend führt der Ostermarsch zum Fliegerhorst, an dem dann eine Abschlusskundgebung durchgeführt wird.
Veranstalter sind die Regionalgruppe Cochem-Zell des Internationalen Versöhnungsbundes sowie die Pax Christi Bistum Trier Weitere Friedensorganisationen und Parteigliederungen unterstützen den Aufruf zur Teilnahme.
www.krieg-beginnt-hier.de

Weitere Termine der bundesweiten Ostermärsche
unter www.friedenskooperative.de

GemeinsamerAppell der Kooperation für den Frieden und des
Bundesausschusses Friedensratschlagzur Teilnahme an den
diesjährigen Ostermärschen:
www.koop-frieden.de
(PM: BBU)

Kommentare sind geschlossen.